Projekte

aus dem Bachelor- und Master-Studium

Auf dieser Seite stelle einige Projekte aus meinem Studium vor. Hinweis: Das ist nicht mein UX Portfolio. Bitte dazu den Direktlink aus meiner Bewerbung nutzen.

Please note: If you are here to view my UX Portfolio, please use the deeplink I sent you. This is not my portfolio.

Projekte

TH Köln (Master)

seit 2018

Masterarbeit

In meiner Masterarbeit (in Arbeit) untersuche ich beliebte Smartphone-Apps (z. B. Instagram, eBay Kleinanzeigen, Gardenscapes) auf Interaction Design Patterns. Das sind wiederkehrende Lösungen in interaktiven Systemen, z. B. dass oben rechts in der Ecke ein Profilbild ist, über das man Einstellungen erreicht. Ich setze diese Patterns in Bezug zum Geschäftsmodell und Nutzungskonzept einer App. Ziel ist es herauszufinden, ob Patterns in Apps mit dem Geschäftsmodell und Nutzungskonzept harmonieren, widersprüchlich sind oder schlichtweg keinen Bezug haben.

Ein iPhone mit Apps

Make a Break Designkit

Wer über einen längeren Zeitraum produktiv in Videokonferenzen zusammenarbeiten möchte, sollte die sogenannte "Zoom-Fatigue", also die Ermüdung durch Videokonferenzen vorbeugen. Im Modul Design Methodologies habe ich mit einer Kommilitonin das "Make a Break" Designkit entwickelt und in Figma gestaltet. Mithilfe der enthaltenen Canvas und verschiedener Input-Karten können Moderator:innen von Meetings Auflockerungen designen. Zudem enthält das mit "1,0" bewertete Designkit Karten mit Hintergrundwissen und ein Begleitheft, das durch den Prozess führt.

Rhein-Waal Travel Guide auf einem Smartphone

Wahlgenial

Auf Wahlgenial werden Erstwähler:innen seit 2013 demokratische Prozesse erklärt. Im Rahmen der drei Projekt-Module meines Master-Studiengange haben vier Kommiliton:innen und ich das Angebot um einen Bereich für Lehrer:innen erweitert. Dort werden politische Apps und Tools für den Unterricht (z.B. Wahl-Swiper oder die Grundgesetz-App) vorgestellt. Im ersten Semester wurde dafür im Rahmen eines Design Sprints nach Knapp et al. ein Konzept entwickelt, anschließend wurde dieses im zweiten Semester umgesetzt. Zum Projekt gehörte auch u. a. Risiko- und Anforderungsmanagement sowie im dritten Semester ein Finanzplan und die Bewerbung.

Die Wahlgenial Webseite auf einem Laptop

Hochschule Rhein-Waal (Bachelor)

2014-2018

Bachelorarbeit

Alles "super toll" sagt die Community?! In meiner Bachelorarbeit habe ich mich mit der Frage beschäftigt, wie vertrauenswürdig Online-Bewertungen von Produkten und Orten sind. In einem aufwendigen Experiment habe ich untersucht, ob Facebook, Google Maps/Playstore sowie Zalando gefälschte Bewertungen löschen. Das Ergebnis ganz grob zusammen gefasst: Sehr selten. Eine genauere Zusammenfassung sowie den Volltextzugriff auf meine Bachelorarbeit gibt es hier.

Symbolbild Sternerating

Rhein-Waal Travel Guide

Bericht in der Rheinischen Post
Die (derzeit nicht öffentlich verfügbare) App "Rhein-Waal Travel Guide" bietet ausländischen Studierenden der Hochschule Rhein-Waal und anderen Interessierten die Möglichkeit, sehenswerte Orte in der weiteren Umgebung der Hochschule kennenzulernen. Sie wurde im Rahmen eines interdisziplinären Projekts im Wintersemester 2016/17 entwickelt. Beteiligt waren Studierende aus den Fachbereichen Informatik, Psychologie, Biologie, Logistik und Betriebswirtschaftslehre. Meine Funktion lag neben der Mitarbeit an der Programmierung vor allem darin, die Schnittstelle zwischen den anderen Informatikern im Team sowie den übrigen Teammitgliedern zu sein.

Rhein-Waal Travel Guide auf einem Smartphone

HSRW Raumassistent

Ein fehlendes HDMI-Kabel, ein verschmutztes Whiteboard oder ein defekter Monitor: Um Lehrenden und Studierenden eine einfache Möglichkeit zu geben, solche Alltags-Probleme zu melden, wurde der HSRW Raumassistent entwickelt. Die Webanwendung kann über einen QR-Code aufgerufen werden und bietet niedrigschwellig die Möglichkeit schnell eine Behebung anzustoßen. Eingereichte Probleme werden an die Ticketsysteme des Facility Managements bzw. des IT-Supports weitergeleitet. Ich habe vor allem beim Frontend sowie der Konzeption der Node.js-Anwendung mitgearbeitet. Im Herbst 2018 wurde der Raumassistent unter dem Namen "HSRW Fixme" auf beiden Campus der Hochschule Rhein-Waal eingeführt.

Screenshot HSRW Raumassistent

Halde Norddeutschland

"Halde Norddeutschland - Erlebnis mit Ausblick" ist ein kurzer Dokumentarfilm über eine Bergbau-Halde am Niederrhein, die zu vielfältigen Freizeitmöglichkeiten einlädt. Der Film entstand im Rahmen des Moduls "Medientechnik" im Herbst 2015. Ich habe bei der Erstellung des Drehbuchs, der Planung und Organisation sowie den Aufnahmen mitgewirkt.

360° Campus Führung

Die Möglichkeiten, die 360° Videos und deren fortschreitende Verbreitung hervorbringen, haben Kommilitonen und ich für eine virtuelle Führung über den Campus der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort genutzt. Wer nicht die Möglichkeit hat, sich den Campus in echt anzuschauen, kann sich nun auf Youtube interaktiv ein Bild davon machen. Ich habe am Drehbuch, den Rohaufnahamen mit einer 360°-Kamera, der Animation des Erzähl-Charakters sowie in der Projektdokumentation mitgearbeitet.